PASO Präzisionsmaschinenbau GmbH - HSC und CNC Fräsmaschinen / Graviermaschinen
PASO Maschinenbau GmbH - Logo
 
 
 
 
 
 
 
   
 
   
   

www.paso-maschinenbau.de > deutsch > maschinen > innovationen

Innovationen

Innovation durch Kooperation - NC-Technik für Frässysteme

Technische Anwendungen werden umso leistungsfähiger je umfassender und präziser ihre Entwicklung an den Anforderungen des Nutzers orientiert sind. Für den Maschinenhersteller ist es daher wichtig, einen Steuerungspartner zu finden, der sich intensiv mit der Welt des Endkunden auseinandersetzt. Für den Steuerungslieferanten ist es umgekehrt besonders innovationsfördernd, wenn er im Austausch mit einem Kooperationspartner aus dem Maschinenbau neue, anwendungsoptimierte Steuerungsstrategien entwickeln kann. Die PASO Präzisionsmaschinenbau GmbH ist für ECKELMANN ein solcher Partner. Für den Einsatz in den neuen Gravier- und Fräsmaschinen wurde die bewährte ECKELMANN CNC-Technik in enger Kooperation mit den Ingenieuren der PASO GmbH um anwendungsspezifische Funktionen erweitert.

Die PASO Präzisionsmaschinenbau GmbH, vormals Profigrav, in Herzberg am Harz fertigt Präzision- Fräs- und Graviersysteme. Die Produktpalette reicht von kompakten Graviermaschinen für die Schilder- und Stempelfertigung über universell einsetzbare Fräsanlagen für den rationellen Werkzeug- und Formenbau bis zum High-End-Bereich leistungsstarker Hochgeschwindigkeitsfräsmaschinen.

 

Innovative Maschinen- und CNC-Technik für erstklassige Fräsqualität

Für den flexiblen Einsatz beim Gravieren und Fräsen räumlicher Geometrien bei gehobenem Anspruch an die Bearbeitungsqualität bringt PASO nun die neue Maschinenreihe PS700-RTCP auf den Markt. Das Modell mit 3 Linear- und 2 Schwenkachsen erreicht bei einer Achsauflösung von 0,12µm bzw. 0,5µ° eine Positioniergenauigkeit von +/- 2µm und bietet einen Arbeitsbereich von 700mm x 650mm x 350mm. Die Spindelleistung beträgt im eingesetzten Fall, bei max. 40.000 U/min 3,4 kW.

Die Geschwindigkeit der Linearachsen reicht bis 20 m/min. Wichtiger jedoch für eine hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit bei gleichzeitig höchster Fertigungsqualität ist die optimale Abstimmung von Antrieb und Steuerung. Die eingesetzte ECKELMANN CNC21 arbeitet mit einem Interpolationstakt von 0,5 ms und verfügt über die entsprechende Prozessor- und Speicherleistung, um auch bei komplizierten dreidimensionalen Konturen eine absolut gleichmäßige und schnelle Bearbeitung zu garantieren. Für ein hochdynamisches verzerrungsfreies Fräsen und Gravieren gekrümmter Flächen sorgt die speziell programmierte 5-Achsen-Transformation (s. rechte Seite). Eine automatische Aufspannkompensation arbeitet mittels eines mechanischen 3D-Taster, der per Infrarot-Sender mit der Steuerung kommuniziert.

Die Maschine ist in massiver Stahl-Portalbauweise ausgeführt und verfügt über eine Überdruckbelüftung, die das Führungssystem vor Verschmutzung schützt. Die Mindermengen-Sprüheinrichtung gewährt optimale Kühlung des Werkstückes.

zurück

5-Achsen-Transformation für verzerrungsfreies Fräsen

Ein präzises, d.h. verzerrungsfreies Fräsen räumlicher Konturen ist nur bei annähernd senkrechtem Aufsatz der Werkzeugachse auf die Werkstückoberfläche möglich. Dies bedeutet, dass bei gekrümmten Oberflächen das Werkzeug durch eine Schwenkbewegung um zwei Drehachsen (s. Abb. Achse B und C) in Normalstellung zur Bearbeitungsfläche gebracht werden muss. Typische Anwendungen für diese Schneidebedingungen sind beispielsweise das Profilieren von gekrümmten Reifendecken oder das Gravieren gewölbter Metallflächen.

Die von ECKELMANN programmierte 5-Achsen-Transformation bewirkt bei einer vorgegebenen Bahn der Werkzeugspitze eine automatische Ausgleichsbewegung der linearen Achsen falls zwecks Korrektur der Normalstellung eine entsprechende Bewegung der Drehachsen ausgeführt werden muss. Bei einem Schwenkbereich von +/- 90° um die B-Achse und +/- 180° um die C-Achse kann das Werkzeug so jederzeit im schneidtechnisch optimalen Winkel positioniert werden. Die automatische Werkzeuglängenverrechnung wird vom NC-Programm gleichzeitig unterstützt. Dieses innovative Transformationsverfahren ist auch unter dem Namen Rotating Tool Center Point ( RTCP ) bekannt.

In Verbindung mit der hohen Interpolationsfrequenz der CNC21 erreicht die PS700-RTCP dank dieses Verfahrens eine konstant hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit auch über gewölbte Werkstückflächen. Die beschriebene Achstransformation bietet ECKELMANN auf Kundenwunsch auch für die gleichzeitige Steuerung von 6 Achsen an.

zurück

Präzision von der Entwicklung bis zur Inbetriebnahme

Die hochwertige Ausführung aller mechanischen und elektrischen Komponenten und die durchdachte Abstimmung von Maschine und Steuerungshard- sowie Software garantieren die überdurchschnittliche Präzision der PS700-RTCP auch bei hohen Bearbeitungsgeschwindigkeiten. Damit diese Qualität dem Endkunden in vollem Umgang zu Gute kommt, legt die PASO GmbH großen Wert auf eine sorgfältige Abnahmeprüfung ihrer Maschinen. So werden u.a. die Führungssysteme mittels Autokollimatorsystem in allen Ebenen vermessen und auf eine Plangenauigkeit von <5µm justiert.

Von der kooperativen Entwicklung bis zur Inbetriebnahme stehen PASO Präzisionsmaschinenbau und ECKELMANN Steuerungstechnik für effektive und anwendungsorientierte Ingenieursleistung zum technischen und wirtschaftlichen Vorteil des Endkunden.

 

 
PASO Präzisionsmaschinenbau GmbH, Boschstraße 6, D-37412 Herzberg am Harz
Telefon:  05521 - 8516-0      eMail: info@paso-maschinenbau.de

SEITENANFANG  |  Home  |  Maschinen  |  Unternehmen  |  Messetermine  |  Kontakt  |   ENGLISH VERSION

Maschinen:    Aktuell  |  Gravieren  |  HSC  |  Zubehör  |  Innovationen  |  Gebrauchtmaschinen